icon-anmeldenicon-arrowicon-closeicon-hamburgericon-kontakticon-mitgliederbereichicon-mitgliedwerdenlogo-moreicon-profilicon-search

Top-7 Städte Indizes der vdpResearch für das 2. Quartal 2018 veröffentlicht

Die vdpResearch veröffentlicht in jedem Quartal transaktionsbasierte Miet- und Preisindizes zur Entwicklung der Immobilienmärkte in Deutschland.

Was sind die Top-7-Städte?

Die Top-7 Städte umfassen die sieben größten deutschen Städte Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München. In diesen Städten leben rund 10 Millionen Menschen und damit 12 % der Bevölkerung. Dies unterstreicht die Bedeutung der Top-7 Städte für den deutschen Wohnungsmarkt.

Wie haben sich die Top-7-Städte entwickelt?

Die Wohnimmobilienmärkte in den Top-7 Städten zeigten sich im 2. Quartal 2018 erwartungsgemäß deutlich dynamischer als der Gesamtmarkt. Die Preise für Wohnimmobilien stiegen hier um 10,7 % gegenüber dem 2. Quartal 2017. Erneut sind die höchsten Preissteigerungen in der Bundeshauptstadt zu beobachten. Selbst genutztes Wohneigentum verzeichnete hier ein Plus von 12,3 %, Mehrfamilienhäuser verteuerten sich um 14,7 %.

Hier geht es zum Videobeitrag


,

Zurück zum Anfang